Kunst: abstrakt, surreal, phantastisch

Jürgen Darski's gegenständlich-abstrakter Surrealismus

DARSKIS ORGANISTISCHE KUNST

 
Gegenständlich-abstrakte

TUSCHEARBEITEN

 
Surreal-abstrakte

ACRYLGEMÄLDE

 
Makroskopische

FOTOMORPHOSEN

Gegenständlich-abstrakte Tuschearbeiten

Surreal-abstrakte Acrylgemälde

Makroskopische Fotomorphosen
 
 
 

Planvoll strukturiert und treffsicher gestaltet

Jürgen Darski – der Mann und seine Kunst sprühen vor Intuition, Erfindungsgeist, Spontanität, Dynamik. Und doch: Nichts ist der Willkür überlassen. Die Arbeiten Darskis sind planvoll strukturiert und treffsicher graphisch gestaltet. Die Werke: Wandel, Verwandlung, Lebendigkeit, Nachdenklichkeit, Wahrnehmung, Nachfrage, Irritation, Unruhe, Ausruhen, Erkenntnis, Umkehr – so vieles bietet uns der Blick in die Arbeit und die Arbeiten Jürgen Darskis. Eine Reise von der Oberfläche in die Tiefe und zurück…
(Ulrike Monreal, Kunsthistorikerin)

Auf der Suche nach dem Sinn

Natur und Mensch begeistern und inspirieren Darski. In seinem künstlerischen Schaffen verbindet er in exzellenter Art und Weise Farben, Formen, Worte und Töne. Er provoziert, regt Phantasie an und flirtet mit dem menschlichen Bedürfnis nach Harmonie...
(Martyna Wasilewska-Sagel, Kunsthistorikerin)

Organistische Kunst

Darski interessiert sich für sprachliche Vieldeutigkeit als Ursache für Irritationen, für Fragwürdiges, für Reizvolles, für Rätselhaftes. Daher wird sie sein Thema. Die Organistischen Evolutionen von Darski umfassen inhaltlich den Aufbau, die Entwicklung, die Entfaltung von Organismen, von Lebewesen, von Orgelspielern, von neuen, lebendigen, vielfältigen, raumfüllenden, harmonischen Welten auf der Grundlage von mehrdeutigen, homonymen, rätselhaften, zeichenhaften Elementen, Symbolen, Bildern, Wörtern. Seine Themen liegen also im Spannungsfeld zwischen der wirklich vorhandenen Welt, über die wir Kommunikation erreichen wollen und den von uns Menschen hervorgebrachten Zeichen, Wörtern, Bildern, Sprachen, die wir als Kommunikations-Mittel zu obigem Zweck verwenden.
(Prof. Dr. Siegfried Maser)

Die kompletten Rezensionen und Presseartikel finden Sie [hier...]


   
darski.com